Die kombinierte Teilnahme am Schulungsprogramm mit den Modulen RECHT. GESELLSCHAFT. PÄDAGOGIK.  sowie BIBEL. PROGRAMM. KOMMUNIKATION.  berechtigt zur Beantragung der JULEICA.

Die Jugendleitercard (JULEICA) ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter in der Kinder- und Jugendarbeit. Sie dient zur Legitimation und als Qualifikationsnacheis z. B. gegenüber und Behörden. Zusätzlich verschafft die Karte einige Vergünstigungen bei der Beschaffung von Material, Ausflügen etc.

Die JULEICA soll den Mitarbeitenden in der Teen- und Jugendarbeit dienen,

  • zur Legitimation gegenüber den Erziehungsberechtigten der minderjährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer in der Jugendarbeit;
  • zur Legitimation gegenüber staatlichen und nichtstaatlichen Stellen von denen Beratung und Hilfe erwartet wird (z.B. Behörden der Bereiche Jugend, Gesundheit, Kultur, Informations- und Beratungsstellen, Polizei, Konsulate);
  • zum Nachweis der Berechtigung für die Inanspruchnahme der vorgesehenen Rechte und Vergünstigungen, die an die Eigenschaft der Jugendleiterin bzw. des Jugendleiters oder ausdrücklich an das Vorhandensein einer amtlichen Card für Jugendleiterinnen und Jugendleiter anknüpfen, z.B. je nach landesrechtlicher Regelung
    •     Freistellung von Jugendleiterinnen und Jugendleitern,
    •     Erstattung von Verdienstausfall,
    •     Fahrpreisermäßigungen,
    •     Genehmigung zum Zelten mit der Gruppe,
    •     Unterstützung bei der Planung und Finanzierung von Angeboten der
      Jugendarbeit
    •     Besuche von Kulturveranstaltungen
    •     Besuche von Freizeiteinrichtungen
    •     Gebührenfreiheit für das Entleihen von Medien und Geräten bei den
      Bildstellen,
    •     Materialbeschaffungen
    •     Dienstleistungen

Erforderlich zur Beantragung

  • Antragsteller muss ehrenamtlich in der Jugendarbeit tätig sein, Praxisnachweis durch die Gemeinde.
  • Teilnahme an einer mindestens 40 Zeitstunden umfassenden Jugendleiterinnen- bzw. Jugendleiterausbildung* erforderlich, in der folgende Themen behandelt werden:
    •     Lebenssituation von Kindern und Jugendlichen
    •     Entwicklungsprozesse im Kindes- und Jugendalter
    •     Arbeit in und mit Gruppen
    •     Rolle und Selbstverständnis von Jugendleiterinnen und Jugendleitern
    •     Organisation und Planung
    •     Aufsichtspflicht, Haftung, Versicherung

Wir bieten mit unserer BASIX-Schulung solch einen Kurs an. Der Kurs kann auch bei anderen Trägern gemacht werden, auch wenn die Beantragung über uns erfolgt.

  • Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs
  • Lichtbild

Beantragung und weitere Infos:

www.juleica.de