17. Juni 2020 | Corona News

Den Restart aktiv gestalten

Aktuell sind die Auflagen in jedem Bundesland noch unterschiedlich und so auch die Möglichkeit wieder mit der live Jugendarbeit neu durchzustarten. Jedoch ist davon auszugehen, dass es nach den Sommerferien wieder die Möglichkeit gibt, sich mit der Gruppe zu treffen.

Habt Ihr Euch schon Gedanken dazu gemacht, wie Ihr den Restart gestalten wollt?
Wie ladet Ihr Eure Teilnehmenden ein? Wie muss das Hygienekonzept aussehen? Was ist erlaubt und was nicht?
Wir empfehlen Euch schon jetzt erste Gedanken dazu zu machen und nicht erst in der letzten Ferienwoche.

Sendet doch schon jetzt ein Signal an Eure Teens und Jugendlichen, damit sie mit Vorfreude in die sechs Wochen Sommerferien gehen können. Und geht nicht davon aus, dass automatisch alle wieder mit dabei sind, deshalb überlegt Euch am besten eine wertschätzende Einladeaktion.

Hier einige Tipps, wie Ihr wertschätzend zum Restart einladen könntet:

  • Schreibt jedem Teilnehmenden eine Postkarte, warum er oder sie den Restart auf gar keinen Fall verpassen darf.
  • Packt für Eure Teilnehmenden ein Sommerferien-Überlebens-Paket mit z.B. einem Zentimetermaß als Countdown, einem Bibelleseplan, einer Gebetschallenge, Süßigkeiten, usw.
  • Legt einen Geocache als Einladung, den die Teens und Jugendlichen in den letzten beiden Wochen der Sommerferien lösen können.
  • Startet eine Bilderrallye in eurem Dorf oder in eurer Stadt.
  • Plant ein fettes Grillfest und verschickt VIP-Tickets als Einladung an Eure Teens und Jugendlichen und gleich eins extra mit dabei für ihre Freunde.

Und wenn Ihr selbst noch andere gute Ideen habt, dann teilt sie gerne mit uns. Wir teilen dann auf unserer Homepage Eure Ideen, so dass andere davon profitieren können.